Schnee-Unterkünfte, suchen  bauen und übernachten

In Notfällen bei Ski- oder Schneeschuh-Touren braucht Du vielleicht einmal eine Not-Unterkunft im Schnee, um vor Niederschlags- und Temperatureinflüssen gut über dir Nacht zu kommen - dies kannst Du in diesen 24 Stunden erleben und meistern.

 

Termin

individuelle Termine nach Absprache, Dezember – April

Treffpunkt
9 Uhr, Gemeindeamt Hittisau oder einem anderen vereinbarten Treffpunkt (je nach Schneelage)
Rückkehr
18 Uhr oder bei Übernachtung in der Schnee-Unterkunft am nächsten Tag um ca. 9 Uhr
Deine Investition

1 Tag Pauschal pro Person: 65,- €
mit angeschlossener Übernachtung pro Person: 80,- €
für Führung und Begleitung, Ausrüstung wie Schneeschuhe, Skistöcke, Gamaschen und Sägen, Schaufeln, wasserdichte Über-Hose+Jacke sowie 1 Paar wasserdichte, warme Handschuhe, Koch- und Essgeschirr sowie eine ausgiebige Mahlzeit zu Mittag und eine kleine Zwischenverpflegung am Nachmittag mit warmen Getränken

bei Übernachtung: zusätzlich mit Verpflegung für ein köstliches warmes Abendessen und Frühstück, Unterlagsmatte, dicke aufblasbare Isomatte, Biwaksack, wasserdichte Rucksäcke

Anmeldungen und Infos 
bei Christoph +43 664 7670520 oder info@bewegend.com

Beschreibung

Mit Schneeschuhen und der gesamten erforderlichen Ausrüstung in einem wasserdichten Rücksack wandern wir irgendwo in der Natur, abseits der der Kulturlandschaft wo wir die natürlichen Voraussetzungen für ein Notbiwak im Winter finden können!

Wir werden gemeinsam als Gruppe nach einem geeigneten Platz für z.B. ein Teil-Iglu, eine Schneehöhle, eine Höhle unter einem Baum und ähnliches suchen und uns dann dort eine funktionierende Schnee-Unterkunft bauen, einrichten und wer will kann auch die Nacht darin verbringen...

Jeder von Euch kann sich die Schnee-Unterkunft bauen, der er am meisten vertraut oder schon lange mal eine solche bauen wollte. Außerdem werden wir auch gemeinsam für die Versorgung der Gruppe mit einem warmen Essen und heißen Getränken sowie dem Schaffen und Erhaltung eines Feuers, an dem wir uns wärmen und kochen können.
Mit Schaufel und eventuell Sägen werden wir einzeln oder gemeinsam einen sicheren, windgeschützten und den Umständen entsprechend warmen Raum unter dem Schnee schaffen, damit wir bis zum Abend  einen guten Platz zum Übernachten haben. Durchhaltevermögen, Zusammenhalt und Kraft sind gefragt, um dieses Ziel -eventuell in der Höhle  zu schlafen - zu erreichen. Jeder im Team ist wichtig und gefordert sich einzubringen!!!